Geschichte erleben- Historisches Theater

In vielen Jahren der fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem Oberhaus Museum Passau sind drei historische Stücke entstanden,  die Kindern  vergangene Zeiten auf das Lebendigste erfahrbar machen.

Den Schauplatz unserer Stücke bildet  immer Passau und Umgebung:

So geht es bei 'Zwergenbart und Klingenzauber' um die berühmten Passauer Klingenschmiede als alte Passauer Handwerkszunft. In  'Nepomuk und das geheimnis des weißen Goldes'  werden die langen Treidelzüge ins Salzkammergut und der Passauer Salzhandel wieder zum Leben erweckt.  In  'Fräulein Rosina und das Geheimnis der Postkarten'  erleben wir Passau im spannenden 19. Jahrhundert der  aufkommenden Industrialisierung mitsamt seinen  vielen Erfindungen und Entdeckungen.

 

Die Zeiten der Zusammenarbeit sind nach der Umstrukturierung des Oberhaus Museums nun seit langem vorbei und geblieben ist uns im Moment nur das Stück 'Fräulein Rosina und das Geheimnis der Postkarten', denn es  lässt sich auch hervorragend ausserhalb des Museums-Kontextes aufführen.

Trotzdem wollen wir euch alle drei Stücke hier vorstellen!

 

Anlässlich des 1000-järigen Jubileums des 'Goldenen Steiges' kam dann der Rauchzeichen e.V. Verein auf die Idee, in Kooperation mit unserem Puppentheater ein historisches Stück zu entwickeln.  Grundlage für die Handlung war ein Gerichtsprotokoll über einen Raubüberfall auf dem Goldenen Steig im Jahre 1745.

So entstand schließlich unser 'Goldener-Steig-Krimi' für Erwachsene, der das pralle Leben in unsicheren Zeiten zeigt:  Wirtshausschlägereien, Schmuggeleien, Kuppeleien, alles streng verboten unter dem strengen Regiment Maria Theresias, darum umso verlockender, erwarten euch in 'Raub und Morditaten an der Säumerbrücke'!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Susanne Kubiak