Much Ado About Nothing- Viel Lärm um Nichts!

Eine Puppentheater-Adaption des gleichnamigen Stückes von William Shakespeare

für Kleine und Große ab 6 Jahren

 

Die Zutaten der Geschichte: zwei gegensätzliche Paare, die schüchtern Verliebten Claudio und Hero und die scharfzüngig miteinander Streitenden Benedikt und Beatrice.

Dann Prinz Don Pedro, ein alter Haudegen, der sich in der Rolle des „pfeilschießenden Amors“ gefällt und dabei über sein Ziel hinausschießt. Und ein Busch als Versteck für Lauscher.
So entspinnt sich auch in der Puppentheater-Adaption des bekannten Stückes von William Shakespeare eine Handlung voller Intrigen und Verwirrspiele um die Liebe.
Für die Figuren des Stücks sowie für das Publikum gilt: Es darf nach Herzenslust belauscht, ausgetratscht und intrigiert werden. Denn am Ende stellen sich alle Katastrophen als nichtig heraus und die Liebe siegt. Eben ‚viel Lärm um nichts’!

 

Das Märchen von der Königin, die keine Pfeffernüsse backen, und dem König, der nicht das Brummeisen spielen konnte. 

Der Schriftsteller Richard von Volkmann -Leander sitzt in Pantoffeln und Schlafrock am Kamin und brütet über ein neues Märchen. 

Ganz vertieft in seine Geschichte durchwandert er den Raum, verlegt zerstreut seine Brille, verliert einen Pantoffel und entdeckt ein Loch in seinem Strumpf.  Und so nimmt auch die Geschichte in der Vorstellung des Dichters ihren Lauf:

 

Der  König von Makronien entdeckt ein Loch im Strumpf und beschließt: Er braucht eine Frau! Sofort ruft er seinen Minister, der ihm helfen soll, sich nach der richtigen Prinzessin  umzusehen. Und zwar nicht nach irgendeiner, sondern ganz besonders muss sie sein: schön und klug, und sie muss vorzügliche Pfeffernüsse backen können! Ob sich wohl unter den Prinzessinnen der Nachbarländer eine finden lässt, die den königlichen Ansprüchen genügt? Der Hofminister bezweifelt es. Und wir bezweifeln es auch! Nur eines wissen wir sicher: am Ende der Geschichte wird die Liebe siegen!

Ein Märchen von Richard von Volkmann-Leander ( 1830 - 1889),  virtuos mit ganzkörper-Figuren erzählt, gespielt und dargestellt von Gesa Peters und Susanne Kubiak. Das Brummeisen spielt Christian Lichtenauer.
Geeignet für Kleine und Große ab 6 Jahren!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Susanne Kubiak